Pressebericht

/Tag:Pressebericht

QM-Überwachungsaudit in der ILS/TTB Traunstein

Am 26.10.2017 wurde durch Herrn Edgar Hoffman wieder das jährliche Überwachungsaudit im Rahmen des Qualitätsmanagements durchgeführt.

Stillstand ist Rückschritt.

Dieser Leitspruch wird seit Jahren auch in der ILS Traunstein so gesehen. Neue Herausforderungen verlangen immer wieder ein Höchstmaß an Flexibilität. So hat sich auch im vergangenen Jahr das QM-System verändert und weiterentwickelt. Hohe Effizienz und Sicherheit für alle Beteiligten und Mitbürger stehen im Vordergrund des Handelns der ILS Traunstein. Risiken erkennen und Chancen nutzen. So kann die ILS Traunstein ihre Aufgaben auch in der Zukunft 24-Stunden Rund-um-die-Uhr optimal erfüllen.

Bild von links: stellv. ILS Leiter und QM-Beauftragter Gerhard Jäkel, Schichtleiter Wolfgang Meyer, Disponentin Katrin Reichl, QM-Beauftragter Hubert Kroher, TTB-Sachbearbeiter Christian Strohmayer, DQS-Auditor Edgar Hoffmann, ILS-Leiter Anton Groschack

QM-Überwachungsaudit in der ILS/TTB Traunstein 2017-11-14T10:25:52+00:00

Gemeinsame Dienstbesprechung aller ELRD, OrgL, LNA und UGSanEL der Landkreise Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf a. Inn und Traunstein am 28.09.2017

Erstmals wurde am 28.09.2017 auf Einladung des ZRF Traunstein eine gemeinsame Dienstbesprechung aller Führungskräfte des Landrettungsdienstes durchgeführt. Verschiedene Referenten stellten hierbei Entwicklungen in den folgenden Themenbereichen vor:

– ManV-Richtlinie Bayern, REBEL-Konzept
– Vorsichtungskonzept Bayern
– Vorstellung der Checklisten Einsatzabschnitte und Leitfäden besondere Einsatzlagen
– Umsetzung der neuen Alarmierungsbekanntmachung (Abek)

Gemeinsame Dienstbesprechung aller ELRD, OrgL, LNA und UGSanEL der Landkreise Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf a. Inn und Traunstein am 28.09.2017 2017-10-05T09:40:57+00:00

Erfolgreiche Umstellung auf die neue Alarmierungsbekanntmachung!

Am heutigen Montag, 17.07.2017, um ca. 10:00 Uhr wurde das Einsatzleitsystem der Integrierten Leitstelle Traunstein auf die Parameter der neuen Alarmierungsbekanntmachung umgestellt. Die erste Feuerwehralarmierung mit neuer Systematik wurde um 10:40 Uhr mit dem Schlagwort #B1710#Meldeanlage#Brandmeldeanlage ausgelöst.

Hier nochmals die wichtigsten Änderungen in Kurzform:

• Einführung von Kategorien wie Bewusstsein, Atmung, Herz/Kreislauf, Trauma…….
• Die Schlagworte ändern sich in Zustandsbeschreibungen (z. B. Herzinfarkt-Herz/Kreislauf mit vitaler Bedrohung NEU!). Diese neuen Zustandsbeschreibungen werden dem RD-Fahrzeug übermittelt. Eventuelle Zusatzinformationen werden in das Freitextfeld eingetragen.
• Die Stichwörter im Bereich Rettungsdienst erhöhen sich von 24 auf 36.
• Der gesamte Stichwortbereich „ABC“ ist neu hinzugekommen um dadurch eine bessere Kenntlichmachung für die Einsatzkräfte zu erzielen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Behörden und Organisationen für die hervorragende Zusammenarbeit während der Planungsphase!

Die neuen Schlagwortbezeichnungen sind auch für uns noch ungewohnt, werden aber sicherlich in den nächsten Wochen zur alltäglichen Routine werden:

z. B. #R3010#Herz/Kreislauf#

Erfolgreiche Umstellung auf die neue Alarmierungsbekanntmachung! 2017-07-17T13:24:21+00:00

Newsletter Feuerwehr 01-2017 und aktualisierte Feuerwehrdienstanweisung, sowie Formular Einsatzübung online!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehren,
liebe Kameradinnen und Kameraden,

wir freuen uns Ihnen den Newsletter Feuerwehr 01-2017 präsentieren zu dürfen. Hier geht´s zum Download: Feuerwehrnewsletter 01-2017

Die aktualisierte Dienstanweisung können Sie hier downloaden: Download Dienstanweisung

Das aktualisierte Formular „Information über Einsatzübung können Sie hier downloaden: Formular Einsatzübung

Ihr Team der ILS Traunstein

Newsletter Feuerwehr 01-2017 und aktualisierte Feuerwehrdienstanweisung, sowie Formular Einsatzübung online! 2017-05-24T13:29:32+00:00

Grenzüberschreitende Kooperation zwischen Rettungleitstelle Steiermark und der ILS Traunstein!

Am 16.05.2017 besuchte eine Abordnung der Rettungsleitstelle Steiermark die Integrierte Leitstelle Traunstein zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Hierbei wurde die bereits schriftlich vereinbarte grenzüberschreitende Kooperation nochmals persönlich besiegelt. Wenn ein Notrufersuchen für einen Einsatzort in Deutschland bei der Rettungsleitstelle Steiermark in Graz aufläuft (z. B. durch einen Angehörigen, der im Einzugsgebiet der Rettungsleitstelle Steiermark wohnt und einen Notruf für einen Bekannten in Deutschland absetzt), wird der Anrufer an die Integrierte Leitstelle Traunstein weitverbunden. Diese frägt die notwendigen Daten ab und ermittelt über die Datenbank www.hundert12.com, die über den Fachverband Leitstellen e. V. allen nicht-polizeilichen BOS Leitstellen kostenlos zur Verfügung gestellt wird, die zuständige Leitstelle in Deutschland und leitet das Notrufersuchen entsprechend weiter.

Wieder ein Beweis mehr, dass die tägliche Leitstellenarbeit keine Grenzen kennt und auch staatsübergreifend bestens funktioniert.

Bild von links: Rettungsleitstelle Steiermark Thomas Gangl; Leitstellenleiter ILS Traunstein Anton Groschack; Leiter der Rettungsleitstelle Steiermark Bernt Senarclens de Grancy

Grenzüberschreitende Kooperation zwischen Rettungleitstelle Steiermark und der ILS Traunstein! 2017-05-23T21:54:17+00:00

37. Projektgruppensitzung „Feuerwehr“ fand am 27.04.2017 statt; Langjähriges Mitglied wurde verabschiedet!

Die Projektgruppe „Feuerwehr ist seit Inbetriebnahme der ILS bereits zum 37mal zur gemeinsamen Besprechung zusammen gekommen. Sie stellt das zentrale Steuerungselement für alle Feuerwehrangelegenheiten innerhalb der Integrierten Leitstelle Traunstein dar und ist eine wichtige Einrichtung für den reibungslosen Ablauf der täglichen Leitstellenarbeit.

Bei der letzten Sitzung wurde ein langjähriges Mitglied und Gönner der ILS verabschiedet. Der Kreisbrandrat des Landkreises Traunstein Hans Gnadl scheidet nach 16jähriger Dienstzeit aus seinem Amt aus. Wir möchten uns auf diesem Wege für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit bei Hans Gnadl bedanken und wünschen Ihm für die Zukunft alles Gute und vor allem Beste Gesundheit.

Bild von links: ILS Leiter Anton Groschack, Kreisbrandrat des Landkreises Traunstein a. D. Hans Gnadl

37. Projektgruppensitzung „Feuerwehr“ fand am 27.04.2017 statt; Langjähriges Mitglied wurde verabschiedet! 2017-05-04T14:55:20+00:00

„Girls- und Boys Day“ am 27.04.2017 – ein Praktikumstag in der ILS Traunstein

Zum alljährlichen sog. „Girls- und Boys Day“ meldeten sich drei interessierte Schüler für einen Praktikumstag in der ILS Traunstein an, um die Aufgaben und das Arbeitsumfeld des Leitstellendisponenten kennenzulernen. Katharina, Pascal und Nico wurden um 8.00 Uhr morgens von unserer Mitarbeiterin Katrin Reichl in Empfang genommen und weiter, nach einem kurzen Rundgang durch die Dienststelle, über unsere Aufgaben, Funktionen und Möglichkeiten aufgeklärt. Überrascht von dem doch breiten Einsatzspektrum konnten anhand bildlich dargestellter Notfallszenarien, Notrufabfragen durchgespielt und Einsatzbilder erstellt werden. Kreativ und einfallsreich hatten sie den Dreh schnell raus und wussten, worauf es ankommt.

Im Anschluss wurde es dann ernst, als sie in der Einsatzzentrale den realen Ablauf in einer Leitstelle kennenlernen konnten. Hier ein Telefonläuten, dort ein Funkspruch sowie verschiedene Signalisierungen und Telefongespräche anderer Einsatzleitplätze prasselten auf die beeindruckten Schüler nieder. Als „gar ned leicht, de Übersicht zu bhoidn“ beschrieben sie die Geschehnisse.

Ein Besuch am Hangar des Christoph 14 rundete den Informationstag ab und Katharina, Pascal sowie Nico kehrten von ihrem Ausflug in die Arbeitswelt zurück in den gewohnten Schulalltag.

„Girls- und Boys Day“ am 27.04.2017 – ein Praktikumstag in der ILS Traunstein 2017-04-27T17:07:26+00:00

Stellenausschreibung Telefonist (m/w) auf der Basis eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses

Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung betreibt die Integrierte Leitstelle Traunstein (ILS)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Telefonisten (m/w) auf der Basis eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses

Den vollständigen Ausschreibungstext können Sie sich hier downloaden: Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Telefonist (m/w) auf der Basis eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses 2017-03-15T09:34:00+00:00

Heute dreht sich alles um den Notruf!

Auch in diesem Jahr erinnern die Verantwortlichen der ILS Traunstein (Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst) an die europaweite Notrufnummer 112. Das Datum des Aktionstags geht zurück auf die Notrufnummer 112: hierbei steht der 11. Tag des Februars für die „11“ und der Februar als zweiter Monat im Jahr für die „2“. Im Jahr 2016 gingen insgesamt 248.284 Notrufe in der ILS Traunstein ein.

Seit mittlerweile 7 Jahren steht die Integrierte Leitstelle (ILS) als zentrale Notrufleitstelle den Bürgerinnen und Bürgern aus den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf a. Inn und Traunstein zur Verfügung. Die Mitarbeiter der ILS sind somit zuständig für ein Gebiet, dass mit ca. 3.800 km² das Eineinhalbfache der Fläche des Bundeslandes Saarland umfasst. Betreiber der ILS ist der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Traunstein unter dem Vorsitz von Herrn Landrat Siegfried Walch. Sämtliche Mitarbeiter besitzen sowohl eine Berufsausbildung im Bereich Rettungsdienst als auch im Feuerwehrwesen und verfügen hierbei zum großen Teil über langjährige praktische Erfahrungen. Eben jene Erfahrungen und Kenntnisse in den praktischen Abläufen bilden das Fundament für die anspruchsvolle Tätigkeit in der Leitstelle.

In den Notrufen werden die Mitarbeiter oft mit den denkbar schlimmsten Situationen konfrontiert. In diesen Momenten stets ruhig, sachlich und ergebnisorientiert zu bleiben und zu […]

Heute dreht sich alles um den Notruf! 2017-02-11T08:17:18+00:00

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen