Interne Fortbildung am 21. und 22.02.2018 zu den Themen „ECMO“ und „eCall“

//Interne Fortbildung am 21. und 22.02.2018 zu den Themen „ECMO“ und „eCall“

Interne Fortbildung am 21. und 22.02.2018 zu den Themen „ECMO“ und „eCall“

Für das Thema Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) wurden als externe Referenten Herr Dr. Barth und Frau Dr. Zellner aus der kardiologischen Abteilung des Krankenhauses Traunstein gewonnen. Den Disponentinnen und Disponenten der ILS Traunstein wurden die Einsatzindikationen des ECMO-Systems erläutert. Dabei ging man auf mögliche Schnittstellen zur Präklinik ein.
Als weiterer Themenschwerpunkt wurde das in der ILS Traunstein zwischenzeitlich umgesetzte eCall-System (emergency call oder automatischer Notruf) geschult. Hierbei handelt es sich um ein System, mit dem im Falle eines Autounfalls automatisch (z. B. durch den auslösenden Airbagsensor) über das Mobilfunknetz ein „eCall“ an die Leitstelle abgesetzt wird. Neben der aufgebauten Sprachverbindung wird von der ILS ein Mindestdatensatz mit insbesondere folgenden Informationen empfangen:
– genaue Koordinaten des Unfallortes
– Unfallzeitpunkt
– Fahrtrichtung
– Anzahl der Insassen
– Fahrzeug-ID
Ein großer Dank gilt den externen Referenten sowie unserem Mitarbeiter Herrn Christof Schmid für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung der Schulung!

2018-02-22T21:56:37+00:00

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen